Willkommen in der Sendlinger Kulturschmiede

- Stadtteilkultur in Mnchen-Sendling -


Zweck & Ziel der Sendlinger Kulturschmiede (seit 1978)

"Kunst & Kultur in einem erweiterten Kulturbegriff wohnortnah zu vermitteln und dabei das Bewusstsein zu frdern, in einem traditionsreichen Stadtteil zu leben, fr dessen Erhaltung und Entwicklung es sich einzusetzen lohnt."

Die Vermittlung dieser Ziele erfolgt seit 40 Jahren dank Sach- und Programm-Mitteln des Kulturreferates, Projektzuschssen des Bezirkausschusses 6 Sendling und Spenden aus der Sendlinger Nachbarschaft. Dank Ihnen allen! Durch unser aller freiem Dazu-Tun aus Freude am Ziel und am Spiel bleiben wir unverndert eine kleine Insel der Utopie. Und was da alles geht: siehe Information zum Verein


Programmtips (siehe auch Programmflyer)

Herbst 2019

Sa 09.11 14:00Die Fhrung zu "historischen Lernorten"
erinnert an Schicksale, die geprgt waren von Ausgrenzung, Entrechtung bis hin zu offener Verfolgung, Beraubung, Vertreibung, Ermordung.
Fhrung: MVHS-Sd in Kooperation mit der INI Historische Lernorte Sendling und der Kurt-Landauer-Stiftung
Anmeldung: MVHS-Sd Harras, Tel. 74 74 8520 | gebhrenfrei
Treffpunkt: St.Achaz, Haupteingang, Fallstrae 11
So 10.11 14:00Plenum R: die Revolutions-Werkstatt findet ihre Fortsetzung - WERKSTATTGESPRCH DEMOKRATIE
Moderation: FRITZ LETSCH
Mo 11.11 19:00Plenum R: die Revolutions-Werkstatt findet ihre Fortsetzung - WIE ICH ZU KURT EISNER FAND
Vortrag: Prof. Dr. em. ALBERT E. GURGANUS
14.11 - 12.12SENDLINGER MORDWEIHNACHT 1705
AUSSTELLUNG zum Figurentheater mit Figuren und Szenenaufbau, ferner dem Blick "hinter die Kulissen" zur Entstehung und Auffhrung
Realisierung der Ausstellung: unter Mitarbeit der "Theatergruppe 1705", die das Stck bereits einige Male in Sendling aufgefhrt hat und sich bemht, fr die kleine Bhne, samt Figuren und Ausstattung in Sendling eine Heimat zu finden. Wer kann mit einigen wenigen Kubikmetern Lagerraum diesem Gesamtkunstwerk ein Dach anbieten?
Geffnet: Di Mi Do 18 - 21:00 | Sa 16 - 18:00
Eintritt frei | Wir freuen uns ber Spenden zur Weiterfhrung des Theaterprojekts
www.i-piccoli.eu/sendling.html
Do 14.11 19:00Ausstellungserffnung SENDLINGER MORDWEIHNACHT 1705
Das buerliche Stck erzhlt - eingebunden in eine tragische Liebesgeschiche - von den schrecklichen Ereignissen zur Weihnachtszeit anno 1705 in Sendling.
Die Figurenfhrung bernehmen Sendlinger Brgerinnen und Brger - untersttzt von der Theaterwerkstatt I-piccoli
Einfhrung: Gerhard Weiss, Autor, Gestalter des Figurenstcks und der Historischen Dokumentation
So 17.11 19:00Plenum R: die Revolutions-Werkstatt findet ihre Fortsetzung - FRAUEN & REVOLUTION
Impulsvortrge: DR. ANDREA KAMPF, DANIA ALASTI
Do 21.11 19:00Der Aufstand der Oberlnder und die Sendlinger Mordweihnacht von 1705
Vortrag: Dr. Manfred Heimers
Do 28.11 19:00Hinter den Kulissen
Kennenlernen der Theatergruppe und Ausprobieren des Figurenspiels
Sa 30.11 14:00Auf den Spuren der Sendlinger Mordweihnacht 1705
Stadtteifhrung
Treffpunkt: Obelisk am Resi-Huber-Platz (U 3 Brudermhlstrae)
Im Anschluss Ausstellungsbesuch mglich
Do 05.12 19:00Das "Braunauer Parlament" im bayerischen Bauernaufstand von 1705/06
Vortrag: Dr. Stepan Deutinger, Kommission fr bayerische Landesgeschichte bei der Bayerischen Akademie der Wissenschaften

EXTRA EXTRA zum Abschluss der Ausstellung:
Do 12.12 19:00"Bluadige Zeit'n - Lieder und Texte zum Aufstand der Oberlnder 1705 -
von und mit Otto Gttler, Sepp Raith und Wolfram Kunkel.
Instrumentierung: Gitarre, Dudelsack, Zither, Maultrommel, Drehleier, Ziehharmonika
Das literarisch-musikalische Singspiel ist ebenso wie das Figurentheater zum 300. Jahrestag der "Sendlinger Mordweihnacht" im Jahr 2005 entstanden.
Die begleitenden Texte sind historisch verbrgt.
Eintritt frei - keine Reservierungen

Zum Programmabschluss 2019:
So 15.112 19:00SOZIALISTISCHE WEIHNACHT
CORNELIA NAUMANN, Autorin, Dramaturgin liest aus weithin unbekannten Weihnachtsmrchen u.a. von Kurt Eisner - erster bairischer Ministerprsident
MUSIK: MICHAELA DIETL - Akkordeon

Die Kulturschmiede macht WINTERPAUSE: 21.12.2019 - 23.01.2020
Vorschau: ab 23.01 Ausstellung SPIELRUME zeichnungen - montagen - gedichte von GABRIELE STOLZ

Gefrdert durch das Kulturreferat der Landeshauptstadt Mnchen